Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen. (Mahatma Ghandi)

Denn Kinder sind unsere Zukunft! Und es hängt von  verantwortungsbewussten Erwachsenen ab, ob unsere Kinder eine friedliche Zukunft bilden.  Kinder sind nicht mit Pessimismus und Rassismus behaftet, wie es leider viele Erwachsene sind. Kinder sind wie ein leeres Gefäß, klar und rein, und sie werden unvermeidbar mit Erfahrungen, Eindrücken und Wissen im Laufe ihres Lebens befüllt. Es liegt an uns Erwachsenen, womit sie befüllt werden. Und es liegt auch an uns zu erkennen, welche Form die Gefäße haben. Denn die Individualität der Kinder muss dabei berücksichtigt werden.

Mit dieser Intention gründeten eine handvoll verantwortungsbewusster Essener Bürger mit Migrationshintergrund den Verein  Erziehung und Bildung ohne Grenzen Ruhr e.V. (EBG Ruhr e.V.). Die EBG Ruhr e.V. ist seit 2002 in Essen als ein gemeinnütziger Verein tätig. Hinzu kommt, dass unser Verein seit 2010 die Trägerschaft der freien Jugendhilfe besitzt.

Durch engagierte Mentoren  fördern wir seit Jahren die schulischen Leistungen von  Schülern und Schülerinnen aller Jahrgänge, und zugleich fordern wir von den Kindern und Jugendlichen ihr  volles Potential auszuschöpfen. Daher bieten wir nicht nur Unterricht in den gängigen Schulfächern an, sondern versuchen durch Mentoring- Programme die Stärken und Talente herauszukitzeln. Auch ist es unser Ziel, die Freizeit unserer Schüler sinnvoll zu gestalten, damit sie in der heutigen digitalisierten Welt mehr  Zeit im echten Leben und mit echten Menschen verbringen.

Umgesetzt wird das Ganze an drei Standorten, dem Horizont Bildungszentrum, der KiTa Bunte Noten und unserem Jugendtreff auf der Herkulesstrasse.